Archiv für April, 2010

Rettung für Griechenland

Veröffentlicht: 30. April 2010 in höhöhö
Schlagwörter:, , , ,

Manchmal kommen sie, meistens verpuffen sie ohne Auswirkung. Aber hin und wieder juckt es mich einfach und es muss verarbeitet werden: Die Hirnfürze.

An den Resultaten lasse ich euch ja regelmäßig teilhaben. So auch heute. Ob ihr wollt oder nicht, da müsst ihr jetzt durch! 🙂

Red Bull-Gigant Didi Mateschitz kauft Griechenland!

(zum Vergrößern klicken)

Oder, die andere Variante (Da Google auf 114 Mrd. Dollar Wert beziffert und somit als die wertvollste Marke der Welt eingestuft wurde scheint das realistischer):

Google kauft Griechenland!

Google kauft Griechenland. Erste Productplacement-Massnahmen wurden bereits eingeleitet.

(zum Vergrößern klicken)

Gemütlich ein Bier trinken, Fussball schauen und nebenbei ein wenig Darten – das war der Plan gestern. Doch unser Dart-Lokal hatte gestern Ruhetag. Also zogen Tim und ich weiter in ein Bistro, in dem ebenfalls das CL Halbfinale zwischen Barca und Inter übertragen wurde.

Später, im Laufe der zweiten Halbzeit kam eine Gruppe von Leuten und verteilte sich in dem Bistro.

Tim so: „Ist das nicht Harald Schmidt?“
Ich so: „Näää… was soll der in Stuttgart-Ost?“
Tim so: „Doch, das ist er.“
Ich so: „Hmm… kann sein.“

Plötzlich drehte sich der Meister des intellektuellen Humors um. Als ich ihn von vorne sah, war das aber sowas von Dirty Harry…

…und wir so: „Coooool!“

Ich also voll am rumhibbeln, konnte es kaum glauben. Harry sitzt zwei Meter vor mir. Einfach so.

Als das Spiel zu Ende war bin ich zu ihm hin und habe ihn höflich und schüchtern gefragt, was ihn denn an einem Mittwochabend nach S-Ost verschlägt (Theaterprobe), um ein Autogramm gebeten und ob vllt auch ein Foto möglich wäre. Le Chef meinte er möchte nicht aufstehen, aber wenn ich etwas zu schreiben bringe und für das Foto mich zu ihm setzen würde, ginge das in Ordnung. Das war natürlich kein Problem, denn ich bin ja nicht auf den Ömmel gefallen und hatte im Vorfeld vom Kellner schonmal nen Kuli organisiert… (Isch hab da schon ma wat vorbereitet) 🙂

Tja, und so wurde ich gestern stolzer Besitzer eines Autogramms, eines Fotos und der Erkenntnis, dass Harald Schmidt sich auch gerne mal Abends nach der Theaterprobe in Stuttgart-Ost ein Bier gönnt und Fussball schaut.

Fundstück

Veröffentlicht: 23. April 2010 in Joppy on tour

Sitze gerade in der Stadtbahn und fahre zum Treffpunkt, von wo aus es dann nach Hause geht.
Vor Kurzem habe ich im Market eine Android-App für mein G1 gefunden. War ich doch gleich doppelt überrascht, zum einen dass es das gibt und zum anderen dass ich das nicht schon früher gefunden, respektive gesucht, habe.

So dachte ich mir jetzt, dass ich prima Zeit habe, das zu testen und diesen Eintrag zu posten. Und künftig auch von unterwegs bloggen…

Wie gesagt, fahre ich heute in die Heimat. Für morgen steht wieder unser Landschaftsbau an, Projekt Bächle quasi. Man sollte das eigentlich filmen. Wäre ein prima Werbespot. „Mach es zu derinem Projekt“, you know?
Mal sehen, vielleicht reichts mir auch wieder zur zweiten Halbzeit der Buli.

Am Sonntag gehen wir nicht wieder wandern, dafür lecker Grillen. Wieder richtig schön über Holzfeuer.

Und mit ganz viel Glück kann ich heute Abend noch Bochum vs Stuttgart anschauen.

Nachtrag: Bin grad aus der Bahn gestiegen. Der Bahnführer wollte nen betrunkenen Teenie – Wasenopfer – wecken, weil das die Endhaltestelle war und bugsierte ihn raus auf den Bahsteig. Dann dreht er sich um und der Typ klatscht wie ein nasser Sack zusammen, knallt auf den Hinterkopf und bleibt liegen. Das alles 5 Meter neben mir. Ich bin gleich hin, gefragt ob ich helfen kann und hab ihn in die stabile Seitenlage gebracht während der Fahrer nen Krankenwagen rief. Der kam dann auch kuze Zeit später, zusammen mit nem Notarztwagen, während die Schar der Gaffer vom Busbahnhof immer größer wurde. Hab dann meinen Trolli davor gelegt, damit man nicht genau sehen konnte, wie er so daliegt und auf den KW gewartet, die den Patienten auch nicht wach bekommen und mit der Liege dann weg gebracht haben.

So, und jetzt hab ich Wochenende!

Nicht bereut…

Veröffentlicht: 19. April 2010 in Joppy on tour

Das Wochenende stand ganz im Zeichen der körperlichen Betätigung. Am Samstag stand Gartenarbeit auf dem Plan, naja… Landschaftsbau trifft das eher. Dafür wir der Bachlauf am heimischen Teich solangsam. Und er wird schön.

Am Sonntag ließ ich mich dann zu einer 15-Kilometer-Wanderung überreden. Eigentlich wollte ich eher zuhause bleiben, Formel 1 sehen, danach relaxen und ausspannen. Aber ich wollte bei dem schönen Wetter den Tag auch nicht zu Hause im Bett, auf dem Sofa und/oder vor dem TV verbringen. Also ließ ich mich von Daddys Werbung überzeugen und stand um halb acht auf. Was für eine wunderbare Entscheidung. Ich war abends zwar wirklich fertig, aber die Wanderung hat sich gelohnt. Erst mal ne wunderbare Strecke mit dem Auto gefahren, dann durch beeindruckende Landschaften mit herrlichen Ausblicken spaziert, dabei kräftig Sonne getankt und einfach genossen.

Schön wars, diese Entscheidung habe ich wirklich nicht bereut.

Das einzige, was mich etwas geärgert hatte, war dass ich meine Digicam nicht mithatte…

Starkes Video. Eines der besten die ich in letzter Zeit gesehen habe. Ankuckpflicht! 🙂

Frohe Ostern!

Veröffentlicht: 1. April 2010 in Verschiedenes
Schlagwörter:,

Ich wünsche euch allen ein frohes Osterfest. Lasst es euch gut gehen und genießt die Feiertage.