Bettschälla kuschelt auf weißem Furnierholz extra hart!

Veröffentlicht: 22. Februar 2012 in ... und ich so: hä?, höhöhö
Schlagwörter:, , , , , ,

Mit manchen TV-Formaten ist es ja wie mit einem Verkehrsunfall. Mann wills nicht sehen, aber schaut trotzdem hin. Zu meinem Glück bin ich bis jetzt aber gerade vom Bachelor verschont geblieben. Manches Mal beim Zappen hat man ein bisschen zugeschaut, aber dann doch relativ schnell wieder weggeschaltet…

Für mich hieß der Bachelor ohnehin immer Marlon. Warum? Darum.

Doch heute beim Imbiss meines Vertrauens, die nächste „Eigentlich wollte ich es ja gar nicht wissen, aber Danke für die Info“-Situation. BILD lag aus, aufgeschlagen auf Seite… nee, sorry… aber so genau habe ich dann doch nicht hingeschaut. Aber es reichte um den Artikel zu überfliegen. Nach kurzer Recherche fand ich den Artikel dann online. Wie gesagt, ich wollte nicht, aber es lohnte sich. Immerhin ist man jetzt zwischen so unwichtigen und den Durchschnitts-BILD-Leser ohnehin überfordernden Meldungen wie Bundespräsident, Atomprogramm des Iraks und Euro-Krise wenigstens über die wirklich wichtigen Dinge informiert:

Passend zur Thematik heißt der Autor Sven KUSCHEL. Herr Kuschel hält seine Leser offenbar für so beschränkt, dass er ihnen, quasi als Service des Hauses, direkt vorkaut, wie Bachelor korrekt ausgesprochen wird. Herr Kuschel musste schon viel Mut aufbringen, um bei zwei jungen, zum Verkauf stehenden zum Verkuppeln bereit stehenden Damen den Schlafzimmerblick zu wagen.

Aber nicht nur dem geneigten Leser wird ein Service geboten. Der Bettschälla himself kann sich hier einen Überblick über die Vorzüge der „blonden Sissi“ und der „rassigen Anja“ verschaffen. Wie die im Einzelnen aussehen, versuche ich jetzt mal zu erörtern.

Das Bett von Sissi lassen wir jetzt mal so stehen und gehen weiter zur rassigen Anja:

Also fassen wir zusammen: Anjas Bett ist mit den Maßen 95-65-96 etwas größer als Sissis Bett mit 85-62-90. Doch was sagen uns die Maße? Breite x Höhe x Tiefe?

Im Ernst: In Anjas Bett ist Platz für zwei, obwohl das nur 1,40 m misst. Bei Sissis Bett ist nur wichtig, dass es bei den Eltern steht, Hat sich die Oberlippe weggegrinst: Der Bettschällazumal es darin mit 1,20 m Breite noch kuscheliger zugeht…

Ob er jetzt Küssen kann, konnte nach Aussagen der beiden Protagonistinnen nicht abschließend geklärt werden. Gut vorstellbar, dass es sich ohne Oberlippe besser knutscht.

Während Sissi von einer Karriere als TV-Moderatorin träumt, will Anja bei „Let’s Dance“ mitmachen. Sollte es weder bei der einen noch bei der anderen weder mit dem einen noch mit dem anderen klappen, gibt es als letzte Rettung ja immerhin noch das Dschungelcamp. Prominent genug sind beide mit der TV-Präsenz von ein paar Folgen Bachelor ja durchaus. Manch einen hat schon weniger dafür qualifiziert.

Und wo wir jetzt beim Dschungelcamp gelandet sind, komme ich wieder zu meinem ersten Satz: Mit manchen TV-Formaten ist es ja wie mit einem Verkehrsunfall. Mann wills nicht sehen, aber schaut trotzdem hin. In diesem Sinne, viel Spaß beim zappen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s