Archiv für die Kategorie ‘Verschiedenes’

Advertisements

Merry Christmas!

Veröffentlicht: 24. Dezember 2011 in Verschiedenes

Ich wünsche euch allen ein schönes Weihnachtsfest im Kreise eurer Liebsten, ein paar ruhige, besinnliche und streßfreie Tage, dass all eure Wünsche in Erfüllung gehen und einen guten Start ins neue Jahr. Mögen all eure Vorsätze durchgezogen werden. Ich habe mir nur einen Vorsatz gemacht und dieser ist, mir keine Vorsätze zu machen. Scheint wohl der einzige zu sein, den ich auch erfolgreich durchsetzen kann. 🙂

In diesem Sinne, feiert schön und kommt gut rein.

 

Eurer Joppy.

Vom Leben und Arbeiten in Vietnam

Veröffentlicht: 28. Juni 2011 in Nice!, Verschiedenes, Werbung
Schlagwörter:, , , ,

Heute möchte ich Werbung in eigener Sache machen und euch einen neuen wunderbaren Blog ans Herz legen.

Mein Bruder Thomas ist hin und wieder für ein paar Monate in Vietnam um dort für eine Projektarbeit Proben und Daten zu sammeln. Was und warum genau, erklärt er euch auf unterhaltsame und interessante Art und Weise auf seinem Blog selber. Desweiteren erzählt er ebenso faszinierend wie amüsant über Erlebnisse und Erfahrungen außerhalb der Arbeit.

Und als ob die Berichte nicht schon klasse genug wären, ist das Ganze auch mit wahnsinnig beeindruckenden Fotos illustriert.

Wer jetzt neugierig auf Leben, Land und Leute in Vietnam geworden ist, sollte diesen Blog also künftig nicht mehr verpassen.

>>> Vom Leben und Arbeiten in Vietnam

Mach neu!

Veröffentlicht: 5. Mai 2011 in höhöhö, Nice!, Verschiedenes
Schlagwörter:, ,

Du bist in die Jahre gekommen und bist viele Kilometer marschiert (84.500). Du hast uns stets treu begleitet, uns zuverlässig überall hingebracht, wo wir hin wollten. Wir haben dir viele verschiedene tolle Landschaften gezeigt und du hast es uns gedankt. Du bist nicht perfekt, aber für uns warst du das. Du hast Frau S. zwar das ein oder andere Mal an den Rand eines hysterischen Nervenzusammenbruchs gebracht, meistens dann, wenn du auf mein Kommando gehört hast, aber immerhin hatten du und ich Spaß dabei… *gg* Immer Sommer, wenn es heiß war, hast du den Spaßfaktor noch gesteigert indem du dich (für) uns geöffnet hast und uns mit dem zarten Hauch der Straße verwöhnt hast. Doch nun ist es an der Zeit, Abschied zu nehmen. Möge dein neuer Besitzer dich genauso gut und liebevoll behandeln wie wir es stets getan haben. Tschüß, mein Kleiner!

Hallo Großer. Wir sind kreuz und quer durch Esslingen und Umgebung gesaust, nur um nach langer Suche endlich dich zu finden. Willkommen in der Familie! Ich bin mir sicher, dass du uns genauso viel Spaß bringen wirst, wie es der Kleine vor dir getan hat. Lass uns die kommende Zeit feierlich mit einem kleinen (stellenweise nicht ganz ernst gemeinten) Gedicht beginnen:

Er fährt gut,
das find‘ ich sehr gut,
kein Grund zur Schwermut,
ist finanziert durch Leergut.

Einziger Wermutstropfen:
er schluckt mehr als Herr Gut Hopfen. 😦

In diesem Sinne: Hallo und herzlich Willkommen!

Er weiß auch von Innen zu gefallen:

Und wen es interessiert:

4 Zylinder 16V, 105 PS, Baujahr 2007, 17.000 km

Völlig vernachlässigt…

Veröffentlicht: 1. Mai 2011 in Verschiedenes

… kommt sich der Blog vor. Und ja, ich gestehe: Ich bin schuld dran. Ich weiß auch nicht, ob ich das auf lange Zeit gesehen wieder ändern kann… zuletzt hat mir doch mal wieder ein wenig die Muße gefehlt… doch zumindest für die nächste Zeit wird hier wieder was kommen…

Am 3. Mai (also in zwei Tagen) ist mal wieder ein Picture-of-my-day-Tag. Das sieht so aus: Den ganzen Tag über mit Bildern festzuhalten und das dann zu bloggen. Die bisherigen gingen immer an mir vorbei, obwohl ich da schon längst mal mitmachen wollte. Und das wird eben in zwei Tagen geschehen.

Am Donnerstag, den 5. Mai bekommen wir unser neues Auto. Auch dazu wird es etwas geben.

Und die Bilder von Teneriffa fehlen ja auch noch. Auch diese werde ich in Kürze veröffentlichen.

Es lohnt sich also, in nächster Zeit mal wieder reinzuschauen. Und bei genügend Feedback kommt vielleicht dann auch wieder regelmäßiger etwas. 🙂

In diesem Sinne, bis ganz bald! 🙂

Wenn die Taschenlampe verbrannt schmeckt, kann man sie immer noch mit Fackeln oder Glühwein runterspülen… 🙂

Gefunden in einer Broschüre der Volkshochschule.

Zwangsblumenkauftag!

Veröffentlicht: 14. Februar 2011 in Nice!, Verschiedenes
Schlagwörter:, ,

Heute ist Valentinstag.

Ich möchte nicht wissen, wieviele Männer heute ihren Liebsten Blumen kaufen. Weil sie es müssen. Weil heute ja schließlich Valentinstag ist und man da halt auch nicht irgendwie drumherum kommt. Klar, Frau freut sich. Aber noch mehr jubelt der Blumenhändler um die Ecke darüber. Wahrscheinlich auch einige Tankstellenbesitzer, bekommen Sie doch endlich die restlichen Blumen los, bevor man sie verwelkt auf die Halde werfen kann.

Ich unterstütze das nicht und boykottiere schon seit geraumer Zeit den Valentinstag. Und dennoch bieten sich mir genug Möglichkeiten, meiner Liebsten zu zeigen, dass ich sie gerne habe. Ja, das geht. Kaum zu glauben, aber man kann tatsächlich auch an anderen Tagen des Jahres mit kleinen Gesten und lieben Worten seine Gefühle und Zuneigung ausdrücken. Wenn es nur beim Einkaufen ist und man ihr/ihm etwas mitbringt was sie/er gerne mag. Einfach so. Oder ein ehrliches „Ich liebe dich“ zwischendurch. Tut nicht weh und kostet nicht viel. Zumindest weniger als ein Blumenstrauß mit Valentinstagaufpreis. Und ein „Ich liebe dich“ hält sogar auch noch länger als ein welkendes Blumengebinde.

Ich habe dennoch meiner Liebsten Blumen geschenkt. Gebe ich auch zu. Aber nicht heute, sondern schon letzte Woche. Einfach so. Weil ich heute garantiert keine kaufen werde.

Wer das dennoch machen möchte, soll das tun. Ist ja nicht verwerflich. War nur ein Denkanstoß, da die Aufmerksamkeit oftmals das ganze Jahr zu kurz kommt, und am 14. Februar aus der Mottenkiste im Keller gekramt wird. Nur um sie einen Tag später gleich wieder zu verstauen. Wer sich angesprochen fühlt, darf gerne mal darüber nachdenken.

Ich wünsche euch allen eine schöne und liebevolle Zeit.